Wasserpfeife in Granada

Tag 1-5

Granada - Bin ich wirklich in Spanien?

Verkaufsstände voll duftender Gewürze, ein Gewirr von engen Gassen und eine Aussicht auf die verschneiten Gipfel der Sierra Nevada: Das ist Granada. Genießen Sie die ersten Tage außerhalb der Stadt auf einer Hacienda. Genießen Sie die Stille und dabei die Nähe zur Stadt. So entscheiden Sie selber, wann Sie sich in den Trubel stürzen wollen.

Entdecken Sie beim Ausflug in die Alhambra am zweiten Tag den maurischen Einfluss in Spanien. Wir haben es uns anschließend in einem der Teehäuser in der Altstadt gemütlich gemacht. Es ist gar nicht so leicht zu entscheiden, wo man Tapas essen möchte. Hier finden Sie die größte Auswahl an Tapasbars und alle Tapas sind lecker. Perfekt für lange spanisch-arabische Abende.

Spaziergang in den Olivenhügeln

Tag 5-9

Landleben für Feinschmecker

Ihre nächste Station liegt bei Luque, mit Blick über die Olivenhaine und an manchen Tagen bis weit ins Inland. Ihr eigenes geräumiges Studio-Appartement auf dem Land, in der Sie selber kochen können. Falls Sie doch keine Lust zum Kochen haben, können Sie natürlich auch in Zuheros oder Luque essen gehen. Beide Orte sind nur wenige Minuten entfernt.

Am nächsten Tag brauchen Sie sich zunächst keine Sorgen um das Essen machen, denn heute stellen Sie selber Chorizo her! Auf dem Hof erzählt Ihnen die Familie gerne mehr zu Ihrem Alltag auf dem Land und den leckeren Lebensmitteln, die sie herstellen. Anschließend genießen Sie natürlich die Wurst zusammen mit ein paar Leckereien der Region, Brot und Oliven stehen sicherlich auf dem Tisch.

Das Temperament der Sevillaner am Abend

Tag 9-13

Sevillas Temperament

Wenn Sie auf Ihrer Tour durch Sevilla über das Kopfsteinpflaster schlendern und im Schatten eines Orangenbaums etwas Abkühlung suchen, erleben Sie eine Kostprobe des wirklichen Spaniens. Das wahre Gesicht der andalusischen Stadt enthüllt sich jedoch erst am schwülen Abend. Geschäfte sind bis spät in die Nacht geöffnet, in den Tapasbars herrscht reges Treiben und aus den Bodegas kommen Gitarrenklänge.

Im Hochsommer ist es sehr warm. Da bleibt Ihnen gar nichts anderes übrig, als sich auf Ihrer Reise dem Rhythmus der Spanier anzupassen. Dann passt unsere Unterkunft etwas außerhalb der Stadt mit Pool perfekt!

Optionale Aktivität

Pasión y Flamenco - Tickets für eine Flamencoshow

Flamenco-Tänzerin in Aktion auf der schmalen BühneSie besuchen eine Flamenco-Aufführung in Begleitung eines echten Kenners. Dies ist keine überfüllte Touristenshow, sondern eine ursprüngliche Aufführung. Im Zentrum werden nämlich an jeder Straßenecke Flyer von Shows verteilt, die natürlich nicht alle auf höchstem Niveau stehen. Glücklicherweise kennt Ihre Begleiterin ‘La Serrana’ sich in dieser Welt aus und weiß genau, wo es die besten Vorstellungen gibt. Uns blieb bei der Vorstellung immer wieder der Atem stehen. Es sprühte von der Bühne nur so von Leidenschaft. Das ist für uns Sevilla in Reinkultur!

Starttage: Sonntag, Mittwoch, Freitag

Wie Reisesalzlerin Laura den Abend erlebt hat lesen Sie in Ihrem Blog:
Spanisches Temperament auf zwei Quadratmetern

Preis: € 24,- pro Person

Zu meiner Reise hinzufügen

Sherry, Stiere, Weiße Dörfer

Tag 13-17

Sherry, Stiere, Weiße Dörfer

Auf der Route der weißen Dörfer sehen Sie die weißen Dörfer von Andalusien an den Kalkhügeln und am Straßenrand die Silhouetten von Stieren. Der perfekte Ort, mit einem Sonnenhut auf dem Kopf ein Dorf nach dem anderen zu erkunden. Die Region ist bekannt für die schwarzen Stier-Silhouetten auf einem entfernten Hügel. Wie viele finden Ihre Kinder?

Sie übernachten in Montejaque einem der weißen Berdörfer. Ihr Häuschen hat eine vollständig eingerichtete Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Badezimmer. Die Häuser liegen über das Dorf verteilt und es gibt immer einen Pool in Gehweite.

Erkunden Sie die anderen weißen Dörfer entlang der Route, Ronda und auch Arcos de la Frontera.

Optionale Aktivität

Auf der Route der Stiere eine Stierfarm besuchen

Tauchen Sie in die andalusische Stierkultur ein, aber auf einer tierfreundlichen Farm. Sie fahren mit einem Jeep über das Landgut und sehen, wie die Mitarbeiter zu Pferd die Stiere zusammentreiben. Wenn Sie möchten, können Sie beim Füttern der Kühe und Stiere helfen. Nach einem Gläschen Wein (oder Kaffee) mit spanischen Tapas wird es Zeit für die berühmte Route der Stiere Andalusiens. Wir versorgen Sie mit Insider-Tipps, so dass Sie die Highlights nicht verpassen.

Vom Dorfhaus fahren Sie ca. 25 Minuten bis zur Farm.

Preis: € 54,- pro Person

Zu meiner Reise hinzufügen

Ausblick auf die Costa del Sol

Tag 17-21

Sonne Pur an der Costa del Sol

Beenden Sie Ihre Urlaubsreise mit einem typisch andalusischen Aufenhalt an der Küste. Abseits der Betonhotels genießen Sie Nerja und die Küste in Ihrem Appartement. Entscheiden Sie sich jeden Tag neu – Pool oder Meer? Bereiten Sie in der Küche frischen Fisch zu oder machen Sie sich einfach ein Brötchen, wenn Sie keine Lust auf ein ausgiebiges Mittagessen haben. Oder lassen Sie sich in einer der Strandbars verwöhnen.

Lust auf einen Stadtbummel? Dann empfehlen wir Ihnen einmal Picassos Stadt zu besuchen: Málaga.

Optionale Aktivität

Kajaken auf dem ruhigen Mittelmeer

Haben Sie nach den vielen Tapas Lust auf etwas mehr Bewegung? Dann hoch von der Strandliege und rein ins Kajak! Sie paddeln an Klippen und Buchten entlang und sehen die Küste und das Meer aus einer anderen Perspektive. Lassen Sie den Tag in einer Strandbar ausklingen, wo Sie sich mit ein paar kleinen Tapas stärken und bei einem Glas Cava die Abendstimmung auf sich wirken lassen. Ihre Kinder bekommen natürlich ein Softgetränk.

 

Preis € 49,- pro Person

Bootstour entlang der Küste

Zu meiner Reise hinzufügen

Zu meiner Reise hinzufügen
Nach oben