• Mädchen von Simply Smiles
  • Schmetterling sitzt auf einem Finger
  • Felsenküste von Amalfi

Die Welt im Blick

Näher zusammenrücken

Die Vielfalt der Kulturen und die vielen Facetten der Natur sind es, die uns begeistern. Eine nachhaltige Entwicklung bedeutet uns viel und als Reiseveranstalter sehen wir uns in der Pflicht, Verantwortung in diesem Bereich zu übernehmen. Darum unterstützen wir rücksichtsvolles Reisen und möchten sicherstellen, dass unsere Reisen natürlich Spaß machen! Hinzu kommt, dass sie mit unseren Werten und Vorstellungen im Hinblick auf Menschenrechte und Tierschutz konform sind.

Seit Mai 2017 kompensieren wir den CO2-Gehalt der über uns gebuchten Flüge und Landpakete und investieren in verschiedene Klimaprojekte. Erfahren Sie mehr zur Kompensation.

People first: Meinungen, Erfahrungen, Begegnungen, Wertschätzungen – die Menschen sind uns wichtig! Wir können so viel voneinander lernen. Auf unseren Reisen machen Sie Bekanntschaft mit den Einheimischen, mit Sitten, Bräuchen und Ritualen.

  • Spendenübergabe am Flughafen Weeze
  • Das Übungsfeld
  • Bei einer Hundeübung
  • Auf dem Übungsgelände der I.S.A.R. Germany in Weeze
  • Verletzter wird zum Zelt getragen

Hilfsprojekt I.S.A.R

Weltweite Katastrophenhilfe

Viele Menschen sind auf die Hilfe anderer angewiesen. Nach Naturkatastrophen wird besonders deutlich, wie wichtig schnelles Handeln ist. Darum unterstützen wir die Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany, die in Notfällen schnell und professionell  mit einem ausgebildeten Team von Rettungsspezialisten zur Verfügung stehen kann. Nach Erdbeben oder Überflutungen z.B. kommt es darauf an, keine Zeit zu verlieren und vor Ort nach Überlebenden zu suchen oder Gerettete fachmännisch zu versorgen. Wir dürfen den Ehrenamtlichen Helfern bei Übungen regelmäßig über die Schultern schauen. Im Buchungsformular bieten wir Ihnen die Möglichkeit, dieses Hilfsprojekt mit einer Spende zu unterstützen.

  • Wandern in den Bergen
  • Mann vor einem Bergsee
  • Schäfer mit seiner Herde
  • Geschmücktes Fenster in Italien

Verantwortung

Die Augen offen halten

Sowohl wir als auch unsere Partner-Agenturen vor Ort nehmen ihre Verantwortung sehr ernst, im sozialen wie auch im nachhaltigen Bereich. Es wird wo immer es geht auf Ausdrucke im Büro verzichtet und Papier recycelt. Energie kommt effizient und überlegt zum Einsatz und bei der Auswahl der Unterkünfte wird stets ein Auge auf deren Beitrag zum Umweltschutz gelegt. Reisesalz bietet seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, sich bei der DKMS (Deutsche Knochenmark Spender Datei) registrieren zu lassen. So kann jeder Einzelne aktiv werden und dazu beitragen, Leben zu retten! Viele kleine Schritte können Großes bewirken.

  • Sonnenuntergang
  • Mit dem Esel unterwegs auf den Kykladen

Was können wir tun?

Nachhaltigkeit und Respekt

Ein klein wenig kann jeder Einzelne zu einer verträglichen Reise beitragen und seine soziale und ökologische Verantwortung ernst nehmen.

Ein rücksichtsvoller Umgang mit der Bevölkerung in den Zielländern ist sehr wichtig. Dazu gehören auch der Respekt vor Sitten und Bräuchen und eine angemessene Diskretion z.B. beim Fotografieren. Außerdem können Sie bei jeder Buchung eines unserer Hilfsprojekte unterstützen. Zu allen Projekten haben wir persönlichen Kontakt und bekommen mehrmals jährlich aktuelle Informationen. So sind wir immer ganz nah dran!

Auch vor Ort ist ein rücksichtsvoller Umgang mit der Bevölkerung wichtig. Dazu gehört z.B. der Respekt vor Sitten und Bräuchen und eine angemessene Diskretion beim Fotografieren.

Plastikmüll mit Trinkflaschen vermeiden
Trinkflasche statt Plastikflasche

Plastikmüll vermeiden

Gemeinsam gegen den Müll

Während einer Reise kauf ein Reisender im Durchschnitt zwei Plastikflaschen pro Tag, die dann später im Müll landen. Sie können sich also vorstellen, was das für die Umwelt bedeutet.

Im Süden Europas werden Sie vermutlich an dem ein oder anderen Müllberg vorbeikommen.

Wir möchten aktiv mit Ihnen einen Beitrag leisten, diese Situation zu ändern. Wie das geht? Nehmen sie eine Trinkflasche mit auf die Reise und füllen Sie diese einfach und kostenlos auf. Nicht in allen Ländern kommt Trinkwasser aus dem Hahn. Fragen Sie an der Rezeption nach der Qualität oder statten Sie sich mit einem Flaschenfilter aus, z.B. von LifeStraw® Go.

So leisten Sie und wir einen wertvollen Beitrag für unsere Umwelt.

Verantwortung übernehmen

Welche Projekte wir bei erlebe-fernreisen unterstützen und wie auch Sie dazu beitragen können?

Lesen Sie mehr auf der Webseite:

Reisen mit Verantwortung bei erlebe-fernreisen