Erfrischung am Pool

Toskana in vollen Zügen

Liebes Reisesalz-Team,

nachdem ich vor zwei Jahren über Eure Internetseite „ Erlebe-Italien“ meine erste Toskanarundreise gebucht habe, war ich mir sicher, dass ich auch dieses Mal bei Euch (jetzt Reisesalz) gut aufgehoben bin und Ihr mich bei meinen Wünschen unterstützt und die richtige Reise zusammenstellen würdet.

Und es war für mich und meine Freundin Anja PERFEKT !!!

Andrea M, 2016

Stadtbild mitten in der Toskana
Ein bekanntes Bild:
mittelalterliche Städte

Zwischen kleinen Gassen in der Toskana

Ein Ausschnitt des längeren Reiseberichts:

„leider geht auch der schönste Urlaub einmal zu Ende … und unserer Toskana Reise können wir wirklich zu einem unserer schönsten Kurzurlaube zählen.

Das ist nicht nur der wunderschönen Landschaft, den tolle Unterkünften und dem Wetter zu verdanken, sondern auch in besonderem Maße Ihrer Organisation und Vorbereitung der Reise.

Ein Highlight war unsere Vespa Tour durch die Weinberge.

Reisende Familie in der sommerlichen Toskana
Sonnige Aussichten im
Toskana-Urlaub

Leider hatten wir ausgerechnet an diesem Tag etwas Pech mit dem Wetter und wurden noch nass bis auf die Haut. Das Gewitter und der Regen hat uns etwas verwirrt und wir konnten die Vespa Station nicht mehr auf Anhieb finden … so kamen wir mit unserem Fahrzeug ungeplant zu einem kleinen Abstecher durch die Fußgängerzone in San Gimignano. Ich glaube, die anderen Touristen fanden es nicht ganz so lustig wie wir …“

Familie aus Fridingen, Juni 2016

Espresso genießen in Modica

Ein neues Urlaubsziel: Sizilien

„Wer eine Reise nach Sizilien plant hat mit Ihnen eine gute Voraussetzung für einen organisierten und doch individuellen Urlaub. Ob es die ländliche, urige Variante des Etnagebietes ist, das touristische Taormina, das hügelige Inland mit seiner römischen Villa und italienischem Kochkurs oder das fröhliche Agrigent mit seinen imposanten Tempeln.

Oder ein paar Tage am Meer in Avola, herrlich. Und dabei noch gut zu Essen, was will man mehr. Sie haben dazu beigetragen, dass ich die Reise mit offenen Augen genießen konnte!
Eine der nächsten Planungen wird auf jeden Fall der Nordwesten von Sizilien sein.

 Die Weiterempfehlung ist garantiert.
Herzliche und sonnige Grüße“

Susanne H., 2016

Mit dem Guide auf dem aktiven Vulkan: Ätna
Erinnerungsbild mit dem lokalen Guide

Sizilien - der Blick auf den Ätna

Unsere nächste Station unserer Sizilienreise war der Ätna – ein Highlight unserer Reise. Von Avola sind wir mit unserem Mietwagen aufgebrochen, um uns den Vulkan einmal genauer anzusehen. Nach guten 1,5 Stunden Autobahn ging es die Bergstraßen hinauf. Diese Wege mach ich immer am Liebsten, wobei ich auch großen Respekt vor den Serpentinen habe und gerne selber das Steuer in der Hand halte. Nachdem wir in der Unterkunft angekommen sind konnten wir direkt die Aussicht auf den Vulkan genießen. Der Himmel war blau und mit Schönwetterwolken konnten wir die ersten Fotos aufnehmen. Wir haben uns für eine Vulkantour entschieden und glücklicherweise hat das Wetter auch am Folgetag mitgespielt. So konnten wir uns die Mondlandschaft genau ansehen und dort über das Lavagestein wandern. Ein unvergesslicher Ausflug!

Tipp: Nehmen Sie warme Kleidung mit, dort oben kann es schon mal frisch werden.

Maria Krebbers, September 2015

Reiseberichte von Kollegen finden Sie auf unserem Blog

Wandern auf den liparischen Inseln - Teil 2: Stromboli
Blog

Natur

Wandern auf den liparischen Inseln - Teil 2: Stromboli

Von Thomas

Unterwegs auf den liparischen Inseln ist Reisesalzler Thomas auf den Stromboli gewandert. Lesen Sie mehr von seinen Erlebnissen.
Lesen Sie diesen Beitrag
Norditalien: Reisebericht aus Verona
Blog

Kultur

Verona – Stadt der tragischen Liebe

Von Verena

In Verona war unsere Kollegin Ulrike auf den Spuren von Romeo & Julia unterwegs.
Lesen Sie diesen Beitrag