Anreise über die Schweiz

Da die Schweiz nicht zur europäischen Union gehört müssen einige Punkte bei der Einreise in die Schweiz beachtet werden. Es gelten Zollvorschriften und insbesondere, wenn Sie Produkte aus Italien zurück nach Deutschland nehmen möchten, müssen Sie darauf achten die Einfuhrmengen zu beachten. Weitere Informationen finden auf der Seite vom Auswärtigen Amt.

Wenn Sie über die Schweizer Autobahn fahren, dann benötigen Sie eine Vignette. Eine Jahresvignette kostet etwa 40,- Euro. Sie können diese vor Abreise im Internet bestellen. Wenn Sie durch die Schweiz fahren, dann fahren Sie durch den Gotthard Tunnel. Für diesen fallen keine weiteren Kosten an.

Anreise über Österreich

Wenn Sie von Deutschland über Österreich nach Italien reisen, dann müssen Sie zwar keine Zollvorschriften beachten, eine Vignette für die Autobahn benötigen Sie aber dennoch. Neben einer Jahresvignette gibt es auch eine für 10 Tage oder 2 Monate. Die Kosten für die 2-Monats Vignette belaufen sich auf etwa 25,30 Euro.

Auf dem Weg nach Italien werden Sie über den Brenner Pass fahren. Hier fallen zusätzlich Mautgebühren in Höhe von etwa 9,- Euro an.

  • Boote, Wasser und Berge: Lago di Garda
  • Die Liebe und der berühmte Balkon in Verona
  • Ein großer Kanal in der Lagunenstadt Venedig

Übernachtungen auf dem Weg nach Italien

Die Strecke zwischen Deutschland und der Toskana, Umbrien oder Süditalien ist meist sehr lang und kann gerade in beliebten Zeiten (zum Wochenende und Ferienzeiten) schnell überfüllt sein. Dann kann die Fahrt auch doppelt so lang, wie geplant dauern.

Um dies zu verhindern, machen Sie am besten einen Zwischenstopp am Gardasee, in Verona oder auch in Venedig. Gerne planen wir Ihnen auch eine Nacht in Mailand oder in der Emilia-Romagna ein. Lassen Sie uns wissen, wie Sie sich Ihren Urlaub vorstellen.

Zu den Bausteinen in Norditalien