Mit der Fähre auf dem Meer unterwegs
Von großen Häfen starten die Schiffe

Die möglichen Route

Von Deutschland aus ist das erste Ziel die Küste. Von den Niederlanden oder Frankreich gelangen Sie in wenigen Stunden nach England und sogar direkt nach Irland. Bei der Fahrt über England empfehlen wir eine Zwischenübernachtung einzuplanen, bevor der nächste Hafen angesteuert wird.

Die zweite Überfahrt von England nach Irland geht dann von verschiedenen Städten an der Westküste aus.

Hafen in den Niederlanden:

  • Rotterdam

 

Hafen in Belgien:

  • Zeebrugge
Genug Platz für Auto und Mensch
Genug Platz für: Autos, Lkws und Menschen

Häfen ab Frankreich:

  • Calais
  • Cherbourg (direkt nach Dublin oder Rosslare)
  • Roscoff (direkt nach Rosslare)

 

Häfen ab England:

  • Cairnryan
  • Liverpool
  • Holyhead (bei Liverpool)
  • Pembroke (in Wales)

Fähren buchen

Die passenden Fähren, mit deren Abfahrtszeiten und auch preisen lassen sich gut auf der Webseite von Tourism Ireland finden. Übersichtlich können Sie hier einmal durchspielen, welche Route Ihnen am meisten zusagt.

Zur Webseite von Tourism Ireland: Mit der Fähre nach Irland

Giants Causeway in Nordirland

Baustein

Abenteuerlicher Norden

Reisedauer:4 Tage / 3 Nächte
Ort:Nördliches Irland - Belfast - Derry (Nordirland) - Letterkenny (Irland)
Zum Baustein Diesen Baustein auswählenAlle Irland-Bausteine kennenlernen